Naima

Und sie tut es doch. Naima singt wirklich und wahrhaftig. Sie ist kein gecastetes Model, das aufgrund rein optischer Merkmale von findigen Produzenten vor ein Mikro gestellt wurde und zur Musik vom Band nur die Lippen bewegt, ohne einen Ton von sich zu geben.

Und doch verdankt die bezaubernde Sängerin den begehrten Plattenvertrag zu einem Großteil ihrem hübschen Aussehen. Denn sonst hätte sie sich niemals für das „Gesicht ´97“ beworben und hätte nicht bei einer Vorentscheidung ihren damaligen Manager kennengelernt. Dieser wiederum hätte sie nicht mit ihrem Produzenten Oliver Goedicke bekannt gemacht. Dann würde Naima heute vielleicht doch als Fremdsprachenkorrespondentin arbeiten, wie sie es eigentlich nach dem Schulabschluß geplant hatte.

Goedicke, Inhaber der D.O.N.S.-Productions GmbH in Hamburg und Produzent u.a. von Laurent Daniels, D.O.N.S., Marky Mark alias Mark Wahlberg und Touche-Rapper Krayzee, machte Naima mit Megaseller Oli P. bekannt und legte so den Grundstein für den Nummer-Eins-Hit „So bist Du“, mit dem die beiden samt Band vom 28. Januar bis Mitte März auf Tour in den (meist ausverkauften) Konzerthallen Deutschlands waren.

Nach ihrem Chartdebüt „Halt Mich“ erschien die 2. Single von Naima. „Berühr‘ meine Seele nicht“. Eine Midtempo Nummer die wunderschöne Melodiebögen in sich trägt. 

Durch eine zweijährige Gesangsausbildung an einer Musikschule in ihrer Heimatstadt Hamburg ist die Tochter einer Deutschen und eines Liberianers (ihr Papa war Sänger der 70er Jahre Combo „Soul Dynamics“) für die abwechslungsreiche Mischung ihres Debutalbums aus Soul, Pop und R´n´B bestens gerüstet: „Am wichtigsten ist mir, daß die Songs grooven und die Texte ansprechend sind. Mit belanglosem Liebesgeplänkel könnte ich mich nicht identifizieren,“ berichtet Naima, die mit Produzent Goedicke derzeit fleißig an ihrem 2001 erscheinendem Album arbeitet. Aber auch in Punkto Filmmusik war die junge Schöne aktiv: ihre Stimme erklang in dem Streifen „Petterson & Findus, der Ende 2000 in den Kinos zu sehen war. 

Nachdem Naima im Herbst im Vorprogramm der Ayman Tour aufgetreten, startet Naima jetzt wieder so richtig los! Zusammen mit Ayman präsentiert die Wahl-Hamburgerin jetzt die Big Brother-Hymne zur dritten Staffel im Duett. Veröffentlicht wird der garantierte Hit am 05. März 2001. Kaum war der Vertrag unter Dach und Fach klingelten schon die Drähte heiß! Naima & Ayman scheinen das Duo zu sein, auf das die TV-Landschaft gewartet hat! 

Wenn die 20jährige Sängerin sich mal ein kleines Päuschen vom Musicbiz nehmen kann, schwingt sie sich auf´s Fahrrad und düst gemeinsam mit ihrer Mischlingshündin Tracy um die Alster, trifft sich mit Freundinnen zum Kaffeeklatsch oder guckt im Kino Filme mit knackigen Jungs wie Ryan Philipp oder Tom Cruise. Musikalisch ist Naima nicht festgelegt, sie mag die verschiedensten Stilrichtungen von Whitney Houston über Backstreet Boys bis hin zu Metallica oder Skunk Anansie.

 

Diskographie:

CD  „Halt mich“ / VÖ: 27.03.2000 - BMG

CD  „Berühr meine Seele nicht" / VÖ: 13.11.2000 - BMG

CD  "Nur die Wahrheit zählt" / VÖ:  05.03.2001 - BMG

CD "Meilenweit" / VÖ: 16.05.2001 - BMG

CD "Naima" / VÖ: 23.07.2001 - BMG

 

Weitere Infos: www.bmg.de 

 

Am 16.06.01 war "Happy Family" in Berlin und NAIMA war dabei. Wer alles noch dabei war hier.

 

 

 

 

Leider haben Sie noch kein Plug In für Flash installiert was nötig wäre um alles zu sehen;-)

© 2000-2001 by P.Preuss / Backstage7